Das Leistungsbild Freianlagen umfasst folgende Leistungsphasen (LP):

LP 1 Grundlagenermittlung

LP 2 Vorplanung

LP 3 Entwurfsplanung

LP 4 Genehmigungsplanung

LP 5 Ausführungsplanung

LP 6 Vorbereiten der Vergabe

LP 7 Mitwirken bei der Vergabe

LP 8 Objektüberwachung (Bauüberwachung)

LP 9 Objektbetreuung


Die Leistungsphasen 1-3 kommen i.d.R. zum Tragen, wenn eine Entwurfsplanung mit Kostenberechnung gewünscht wird. Dazu kommt evtl. eine Baumbestandsaufnahme, für die bei größerem Umfang auch ein Vermessungsplan als Grundlage erforderlich sein kann.

Bei sehr kleinen Projekten, wenn nur ein Teilbereich überplant werden soll oder wenn lediglich eine Beratung, ggf. mit Handskizzen gewünscht ist, kann diese Leistung auch nach Zeitbedarf dargestellt werden.


Wenn eine Genehmigungs- bzw. Eingabeplanung gefordert ist, kommt zu den Leistungsphasen 1-3 die Leistungsphase 4 hinzu. Auf Grundlage des Entwurfs wird dann ein Freiflächengestaltungsplan mit den erforderlichen Nachweisen erstellt, ggf. ergänzt durch einen Baumbestandsplan.

Für manche Bauvorhaben wird kein Freiflächengestaltungsplan, sondern lediglich ein Baumbestandsplan gefordert. Diesen können wir nach Zeitbedarf anbieten, ggf. ist als Grundlage ein Vermessungsplan erforderlich, der die Baumstandorte beinhaltet.


Die Leistungsphase 5 beinhaltet die Ausführungsplanung, d.h. auf Grundlage des abgestimmten Entwurfs entsteht ein ausführungsreifer Plansatz, der i.d.R. aus Werkplan, Pflanzplan und ggf. Detailplänen besteht. Der Werkplan beinhaltet genaue, mit der Bauherrschaft abgestimmte Materialangaben, ein Höhen- und Entwässerungskonzept (Oberflächenwasser) und die Vermaßung, daneben weitere relevante Angaben wie Spartentrassen (aus den jeweiligen Fachplanungen übernommen), Beleuchtung und sonstige projektbezogene Hinweise.


Die Leistungsphasen 6-7 kommen zum Tragen, wenn eine Ausschreibung und Unterstützung bei der Vergabe gewünscht wird.

Dazu sind in Leistungsphase 6 (außer bei Funktionalausschreibungen) die Massen zu ermitteln und jede einzelne Bauleistung genau und eindeutig zu beschreiben. Das Leistungsverzeichnis dient als Grundlage zum Einholen vergleichbarer Angebote von Fachfirmen.

Die Leistungsphase 7 beinhaltet das Einholen von Angeboten sowie Prüfung, Auswertung und Vergleich der Angebote, außerdem die Beratung und Unterstützung der Bauherrschaft bei der Auftragsvergabe.


Die Leistungsphase 8 beinhaltet die Objektüberwachung bzw. Bauüberwachung, also die sogenannte Bauleitung. Diese umfasst im Wesentlichen regelmäßige Besuche während der Bauzeit, die Überwachung der fachgerechten Ausführung, ggf. die Koordinierung der Gartenarbeiten mit anderen Gewerken/ die Zusammenarbeit mit den Bauleitern der anderen Fachgebiete, die Prüfung der Rechnungen und die Unterstützung der Bauherrschaft bei der Abnahme.


Die Leistungsphase 9 betrifft das Mängelmanagement während der Gewährleistungsfrist, d.h. die Bewertung und Weitergabe von Mängelmeldungen an die Fachfirmen sowie die Mitwirkung bei der Objektbegehung vor Ablauf der Gewährleistungsfrist.